Die Geschichte der Edelweisspiraten

0 Kommentare

Freitag, 28. Januar 2011 von Didi in Allgemein

Hey Ihr Piraten der Landstraße.

Es muss sich nicht immer um das Thema Radsport drehen.

Hab hier mal wieder einen kleinen besonderen „ Schatz „ für Euch gefunden

( Quelle: Stamm der goldenen Reiter Dresden )

Ihr wisst ja warum wir das Edelweiss unter anderem als „ Erkennungszeichen „ für unseren Club gewählt haben.

Oder ??? Wenn nicht schaut noch mal rein auf unserer Website unter:

-> über Didi´s Friends Club …. Wer wir sind

Didi´s Friends Club Tour zum Giro Italia 2011

0 Kommentare

Mittwoch, 26. Januar 2011 von Didi in Allgemein

An alle Piraten der Landstraße.

 Wieder mal auf der Suche nach einem neuen „ Schatz „ ???

 = hab hier was für Euch.

 „Tour zum Giro Italia 2011 mit ein paar Tagen Bergtraining in den Dolomiten.“


Start = Donnerstag / Freitag 20.05.2011 so gegen Mitternacht


1.Tag Freitag 20.05.2011

            Ankunft in Alta Badia ca 8:00 Uhr zum Frühstück

                        Hotel La Villa St. Cassiano  www.hotel-lastua.it

-> nach einer kleinen Ruhepause fahren wir dann am späten Vormittag folgende

Strecke  = La Villa -> Zwischenwasser – Umgehunghöhenstrasse nach Bruneck ( so wie die Strecke bei der Tour Transalp ) bis Olang. Hier wartet dann die heutige große Challange auf uns. Der Furkelsattel ( 1.789 m )  hinauf zum Kronplatz.




Nordrampe von Olang 11,9 km / 741 Hm

An der Kreuzung Kronplatz/Furkelpass verlässt man die Pustertalstraße und fährt nach einer Senke leicht bergan. Beim Abzweig Niederolang geht es noch geradeaus weiter bis Mitterolang (Kilometer 1,5). Dort holpert man auf Kopfsteinpflaster durch das Dorf (Möglichkeit zum Auffüllen der Trinkflaschen am Brunnen), immer den Wegweisern zum Furkelpass nach.
Ab Mitterolang fährt man durch Wiesen und Wald mit geringer Steigung (bis 4 %) nach Grassl (Kilometer 3,9). Dort steigt die Steigung auf 9 bis 11 % an, und die Straße klettert durch mit Bäumen durchsetzte Almwiesen nach oben. Bei Kilometer 4,9 erreicht man dann die erste Kehrengruppe mit drei Kehren, die Steigung bleibt gleich.
Nach 6 km lässt die Steilheit kurz vor dem Erreichen von Geiselsberg deutlich nach, durch den Ort fährt man teilweise sogar bergab. Ab Ortsende von Geiselsberg nach 7,2 km steigt die Straße dann wieder mit bis zu 13 %, die Steigung wird auch durch die folgende Kehrengruppe (Kilometer 7,7) weitgehend beibehalten. Ab hier führt die Straße permanent durch Nadelwald, und nahe einer Liftstation (Kilometer 8,7) gibt es ein kurzes Flachstück. Danach wird es wieder steiler, bis bei Kilometer 9,7 die Steigung noch mal kurz nachlässt.
Ab Kilometer 10,1 wird die Straße wieder steil, erreicht bei Kilometer 10,5 eine dritte Gruppe mit zwei Kehren und Maxima von 15 %. Danach flacht die Steigung auf 8 bis 9 % etwas ab (mit kurzen Spitzen von 13 %), bis man nach 11,9 km schließlich die  Passhöhe erreicht wird

Danach runter nach St. Virgil und dann über Zwischenwasser – Perdaces zurück ins Alta Badia zu unserer Unterkunft.


2. Tag Samstag 21.05.2011

->  nach dem Frühstück geht es über La Villa – Corvara hinauf zum Grödner Joch (2.121 m )

weiter über Wolkenstein runter ins Eisacktal. Von hier aus durchs Villnösstal hinauf zum Col della Erbe auch Würzjoch genannt ( 2.004 m )

Das Würzjoch (ital. Passo delle Erbe) verbindet von West nach Ost das Eisacktal (ital. Valle Isarco) mit dem Gadertal (ital. Val Badia). Beide Täler befinden sich noch in der autonomen Provinz von Südtirol.


Hier werden wir ein größere Pause einlegen. Almgasthof Ütia de Börz , lasst Euch überraschen, wundervolles Panorama und sehr gute Speisen und Getränke warten hier uns.              www.passodelleerbe.it


Nach einer langen Abfahrt bis nach St. Martin, dann wieder über Pedraces – La Villa zurück zu unserer Unterkunft.


3. Tag Sonntag 22.05.2011

->    Heute wartet die Köningsetappe mit unserem „ Schatz „ der ganzen Tour auf uns. Frühmorgens werden wir direkt von St. Cassiano über den Valparolo ( 2.197 m)  und den Passo Falzarego (2.105 m )

Der Passo di Valparola verbindet die Passhöhe des Passo di Falzarego auf der Seite der Provinz Veneto mit dem Gadertal in der Provinz Südtirol. Im Ersten Weltkrieg erbaut um die Nachschublinie zum Kampfgebiet am Falzarego mit Waffen und Munition zu versorgen, ist die Strasse heute relativ gut ausgebaut und gut zu befahren.

Von hier aus dann  Richtung Cortina d’ampezzo. In Pucol biegen wir rechts ab in Richtung Passo de Gaui (2.233 m ). Danach weiter runter nach Caprile. Hier wartet nun der schwerste Anstieg des Tages auf uns. Der Passo Fédaia ( 2.057 m ) An diesem legendären Anstieg ( er zählt zu den schwersten in den Dolomiten ) werden wir auf den „ Giro Italia „ warten und uns dieses Spektakel ansehen.

Danach geht es dann zurück zur Unterkunft. Hier können verschiedene Strecken gefahren werden.


4. Tag

->    nach dem Frühstück eine kleine Runde mit dem Rad und um die Mittagszeit werden wir unsere gemeinsame Heimreise dann antreten.



Wer Interesse hat kann sich bei mir melden.


Ich werde alles vor Ort organisieren ( Unterkunft ) und Euch bei den Radtouren begleiten.


Bei einer Gruppe von min. 6 Personen könnte ich einen Kleinbus ( zb. Sprinter ) anmieten.

Die Kosten hierfür werden auf die jeweiligen Teilnehmer verteilt.

Sonst Anreise mit dem eigenen PKW. Es können sich ja evtl. Fahrgemeinschaften bilden.


Grüße

:-Didi

:-Didi´s Friends Club Trainingscamps Frühjahr 2011

0 Kommentare

Donnerstag, 13. Januar 2011 von Didi in Allgemein

Hey..

so unsere sportlichen Ziele für 2011 haben wir alle definiert und der nächste Schritt ist , bestimmt auch der wichtigste, Training… Training… Training…

Wie jedes Jahr im Frühjahr zieht es einen großen Teil der “Radsportler-Karawane” auf die Balearen Insel Mallorca.

:-Didi´s Friends Club ist dieses  Jahr auch wieder dort, und wir geniessen die optimale Unterstützung vor Ort von www.m-bike.com

Achtung bezüglich Mbike noch bis zum 15. Januar 5 % Rabatt sichern.

Termine 2011

Februar

19.2.2011 bis 26.02.2011  ****Hotel S`Entrador in Cala Ratjada

26.02.2001 bis 6.03.2011 ****Hotel Esperanza in Playa de Muro

März

26.03.2011 bis 2.04.2011 ****Hotel Coral de Mar in Alcudia

Hier in Alcudia sind wir bereit mit 14 Personen angemeldet. Denke mir wir werden den gleichen Spaß haben wie im Vorjahr.


Wer näheres über diese hier genannten Trainingscamps erfahren möchte, kann sich unter  ” hinterlasse einen Kommentar ” gerne an mich wenden.


April

Jedermann Etappenrennen ( so wie die Tour Transalp ) in Sardinien

mit Einzel- und Mannschaftszeitfahren.

www.girosardegna.com

Hierfür suchen wir noch den ein anderen für unser Team. Schaut mal ob Ihr Zeit, Lust und Laune habt.

Wenn ja… dann einfach bei mir melden…


so jetzt aber wieder ” Kette rechts ”

und achtet auf Eure Gesundheit !!!!

Euer

:-Didi