Happy New Year 2014

0 Kommentare

Montag, 30. Dezember 2013 von Didi in Allgemein

 Didi´s Friends Club

                     wünscht allen einen guten Rutsch,

           viel Erfolg und ganz besonders beste Gesundheit

                                    fürs neue Jahr

                                      2014 





Unsere sportlichen Ziele sollten wir wie folgt definieren ->

Nicht schneller oder besser zu sein als Andere ,

sondern sein eigenes persönliches Leistungslimit erreichen.

Ganz besonders und damit verbunden, dass wir im Anschluss auch stolz auf unsere erreichten Leistungen und den angestrebten Erfolg sein können,

ist alles ohne unerlaubte Hilfsmittel zu erreichen.

Ich möchte das Wort hierfür nicht nennen, denn leider sehe ich das unserer  „ Lieblingssportart“, deswegen

 und ganz besonders durch die beteiligten Betrüger ein ganz großer Schaden zugefügt wird. 

Sehen und hoffen wir für das  Letztere wie folgt :

Erfahrungen sind wie Fotos:

Aus Negativem wird etwas Positives.


Hey meine Edelweisspiraten der Landstraße und alle anderen die auch gerne mal unsere Eintragungen hier auf dieser Website verfolgen,

passt auf Euch auf wenn Ihr reinrutscht ins neue Jahr !

Euer

Edelweis-Piraten Capitano

Didi



Jahresabschluss Quiz

Wer ist das da neben Eurem Capitano in Orange und in welchem Land wurde dieses Bild aufgenommen ???

Der erste der sich bei mir mit der richtigen Antwort meldet erhält ein kleines Geschenk.

Na dann aber los …. Grübel Grübel Grübel


Kleine Hilfe = Bild wurde in der Zeit aufgenommen als ich Landesverbandstrainer der Junioren von NRW war,

und  der hier auf dem Bild 18 jährige hat später unter anderem auch  eine Etappe beim Giro Italia gewonnen.

Die Heinzelmännchen vom Raphaelshaus

0 Kommentare

Dienstag, 10. Dezember 2013 von Didi in Allgemein

  Hey Ihr Edelweisspiraten der Landstrasse,

 Hab hier was gefunden was mich noch mehr bestärkt,


mich für  für die ” kleinen und großen Helden aus dem Raphaelshaus” einzusetzten.


Quelle: Raphael-Info    www.raphaelshaus.de 


 

 



 

 


 

 

  Die Heinzelmännchen vom Raphaelshaus


 

 

 

 

 

  

- Zwei Gruppen im Einsatz an der Elbe -


Die Heinzelmännchen sind allen bekannt als die Kölner Hausgeister, die den Bürgern bei der Arbeit halfen. Der Sage nach verschwanden sie, weil die neugierige Bürgermeistersgattin sie heimlich bei der Hilfe beobachtete. Nun sind sie wieder aufgetaucht! 13 Jugendliche des Raphaelshauses starteten mit fünf pädagogischen Fachkräften Anfang der Woche zu ihrem Fluthilfeeinsatz an die Elbe. Ziel ist das kleine Städtchen Elster unweit der Mündung des durch Hochwasser bekannten Flüsschens in den Elbstrom. Nun, da die Pegel sinken und die Schwere der Deichverteidigung abklingt, beginnt die mühselige Arbeit, die Spuren der Flut zu beseitigen. Nach der Erfahrung des Raphaelshauses, das mit seinen großen und kleinen Helfern schon oft in Hochwassergebieten war, gilt es nun aufzuräumen, unendlich viel Schmutz zu beseitigen und Brauchbares zu reinigen. Die letzten Erfahrungen an der Weichsel, im Allgäu und bei der ersten Jahrhundertflut an der Elbe bewiesen, dass auch kleine und große Hände hilfreich sind. In den Fahrzeugen und Anhängern führen die Gruppen alles mit, um autark und ohne Belastung der sowieso schon belasteten Bewohner im Zielgebiet handeln zu können. Werkzeug, Proviant, Zelte, Schlafsäcke, Tauchpumpen, Hochdruckreiniger, Generatoren, Kompressoren und alle erforderlichen Utensilien werden mitgeführt.H. Scholten: „Ich bin sehr berührt über die Hilfsbereitschaft der Kinder und Jugendlichen beider Gruppen und das Engagement der Fachkräfte. Es ist ein gutes Zeichen am 17.06.2013, diesem denkwürdigen Tag in der deutschen Geschichte, nach Sachsen-Anhalt aufzubrechen und dort Hilfe anzubieten.“Nach Ablauf einer Woche werden die „Heinzelmännchen“ zurück erwartet.

 


 ! Ich bedanke mich im Namen der Kinder und des gesamten Personals vom Raphaelshaus für Eure tollen Spenden.

  

Euer

Edelweisspiraten Capitano

Didi