Didi`s Trainingslehre ( Teil 2 )

0 Kommentare

Donnerstag, 18. November 2010 von Didi in Didi`s Trainingslehre

Bevor ich etwas über Traningsphasen bzw –methoden etc. schreibe, liegt es mir sehr am Herzen hier den Anfang mit etwas sehr wichtigem wenn nicht sogar lebensnotwendigem zu beginnen.

Muss es denn erst Gesetze und / oder Verbote geben, bis das es auch beim letzten ankommt, wie wichtig es ist zum Schutz seines wichtigsten Körperteils einen Helm zu tragen.

„ Wer Hirn hat der schützt es !!! „ oder „ Da radelt  wieder ein Organspender !!! „

Sehr treffende Sprüche die ich immer wieder höre und auch selber anwende,

denn was habt Ihr davon wenn nur noch Eure Organe funktionieren aber die Steuerung ist nicht mehr voll funktionsfähig

Ich habe hier ein paar Berichte/Zitate aufgeführt die zum Mitdenken aufforden sollen:

  • “Der Tod von Andrej Kiwilew hat viele Diskussionen ausgelöst. Nach Ansicht vieler Experten, unter anderem auch von Cofidis-Mannschaftsarzt Dr. Jean-Jacques Menuet, wären die Sturzfolgen deutlich geringer ausgefallen, wenn der 29 Jahre alte Kasache einen Helm getragen hätte.”
  • Ich bin fest davon überzeugt das Jens Voigt die beiden Stürze während der Tour 2009 und 2010 nicht so gut überstanden hätte, wenn nicht auch schon bei den Profis absolute Helmpflicht bestanden hätte !!!
  • Leider besteht diese Pflicht nicht nur bei Rennen = Nach einem schweren Trainingssturz auf Mallorca ist der frühere T-Mobile- und Astana-Radprofi Matthias Kessler offenbar nicht mehr in Lebensgefahr.
  • Der 30-Jährige,, ist von den Ärzten in ein künstliches Koma versetzt worden.
    “Matthias Kessler hat ein schweres Hirn-Trauma erlitten. Der Fahrer befindet sich in einem ernsten Zustand”, sagte ein Sprecher des Son-Dureta-Krankenhauses in Palma de Mallorca nach der Operation. Lebensgefahr bestehe aber nicht mehr.

Hier mal ein paar saublöde Sprüche zu diesem Thema:

„ Mir passiert schon nicht´s ! „  ( hat M. Kessler wohl auch gemeint !! )

“Oft bin ich als Radfahrer gar nicht Schuld an meinem Unfall” = kann ja schon sein, aber wenn etwas passiert könnt Ihr die Uhr auch nicht zurückdrehen

und zum Gegensatz hier Sprüche die nur motivieren können :

“Ich möchte zumindest mein wichtigstes Körperteil ein wenig schützen”

“Mein Helm hat mir mal das Leben gerettet, denn nach dem Sturz war er zerbrochen.”


Kurz und knapp ->

An alle „Radsport – Friends“

->Mitdenken ist in allen Lebenssituationen erforderlich und/oder ohne die volle Funktionsfähigkeit  Eueres wichtigsten Körperteils ist dies leider nicht mehr möglich.

Ich schreibe dies weil ich um Eure Sicherheit und Euer Wohlbefinden besorgt bin und deshalb besteht bei von mir geleiteten Radtrainingseinheiten ohne Ausnahme Helmpflicht !!!!!!!


Euer

:-Didi

Hinterlasse einen Kommentar